Sie haben sich folgende Inhalte für die Kontaktanfrage vorgemerkt:

Wenn Sie Ihre Anfrage sofort versenden möchten, klicken Sie hier:
 Sonst schließen Sie einfach dieses Fenster und blättern weiter in unserem Angebot.
Kontaktformular
Fenster schließen
So wird Natur köstlich ...

Seelen Rezept

von Alpha 2, 24.03.2013

 Hallo ich suche das Rezept für Seelen

War gestern bei Häussler und da wurden Seelen gebacken aber hab vergessen das Rezept mit zunehmen.
Würde mich über ein Rezept freuen.
brigittehld@web.de falls es zu aufwändig wäre hier rein zu tippseln.lbg.Alpha 2

Autor Beitrag

Hallo Alpha 2,
der Seelenteig ist eigentlich ganz einfach:
1kg Mehl (am besten Dinkelmehl 630, zum Teil wird auch gemischt 50 % 550 und 50 % 630)
1Würfel Hefe
1/2 Tl gemahlener Kümmel (geht auch ohne)
25gr. Salz
650-700ml Wasser (eiskalt)
1 gehäufter El Backmalz (geht auch ohne)
Grobkörniges Salz und Kümmel zum bestreuen
Alles in die Knetmaschine und ca. 15min kneten lassen. Danach den Teig am besten über Nacht im Kühlschrank oder sehr kalten Raum stehen lassen.
Am nächsten Tag den Teig in gleichmäßige Teile aufteilen und etwas ruhen lassen. Nun die Seelen aufs Backblech mit etwas Wasser einsprühen und Salz sowie Kümmel nach Geschmack auch Käse oder andere Saaten drauf und ab in den Ofen. INO Steinbackofen 270/190Grad ca. 15-20min.
Mit dem gleichen Teig können sie auch sagenhafte schwäbisch Knauzen backen. Hier ist nur wichtig, nach dem Einschießen beim INO die Tür nicht sofort zu schließen -sonst gibt's keinen Knauzen!
Im normalen Heißluftbackofen den Ofen auf 250-270Grad Heißluft aufheizen, die rundgewirkte Knauzenteiglinge aufs Backblech und ca. 7min bei 250Grad Heißluft backen, danach die Temperatur auf 210Grad runterdrehen. Nach 15-18min, wenn die Farbe der Knauzen wie gewünscht ist, kurz mit kaltem Wasser einsprühen und nochmals 1-2min backen. So bekommen diese etwas Glanz. Im normalen Backofen immer nur ein Backblech verwenden, mittig einschieben. Bei mehreren Backblechen gleichzeitig werde die Knauzen unförmig -was dem Geschmack allerdings nicht antut.
Viel Erfolg beim ausprobieren!

Grüße und Frohe Ostern aus dem wilden Süden,
tstolli

volli

 @ tstolli:

schalte ich den INO nach dem Einschießen aus?

tstolli

Hallo,
@ volli,:
da die Temperatur im INO nur langsam abfällt, ist das Backen der Seelen / Knauzen auch mit ausgeschaltetem Backofen möglich. Da ich aber immer mehrere Bleche auf einmal mache, schalte ich den Ofen erst vor den letzten beiden Fuhren aus.

Habe die letzten Tage noch etwas experimentiert. Die Knauzen als auch die Seelen werden auch echt super, wenn man 20 % Dinkelvollkornmehl und 80 % 630 Dinkelmehl verwendet. Zudem geht alles auch mit etwas weniger Hefe, habe auf 8kg Mehl 6Würfel verwendet. Ansonsten bleibt alles wie oben bereits beschrieben. Unsere Gäste haben die Seelen/Knauzen zum Teil auch ohne Belag weggefuttert ;-)

Grüßle
tstolli

Alpha 2

 Hallo tstolli

Erst mal vielen vielen Dank für dein Seelen Rezept,schaue hier nicht so oft vorbei.
Ich habe die Mischung 50 % Dinkelmehl 630 und 50 % frisch gemahlenes Dinkelvollkornmehl verwendet und Ca .1,5 Würfel Bio Hefe ca 75 g.Habe cen Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen und sie spähter abgebacken nach deiner Anleitung und sie sind Super gut geworden.lbg.alpa 2

ackergamm

 Hallo,

in dem Rezeptbuch "Unser täglich Brot" schreibt Frau Häussler was von einem Sauerteig. Weiß jemand was da für ein Sauerteig gemeint ist? Der Roggen von dem selben Buch ein paar Seiten weiter vorne???

Gruß
Markus

Naschkatze

 Hallo, ich habe da eine dumme Frage. Freue mich aber über eine Antwort.
Wieviel Seelen mache ich aus 1 Kg Mehl?
Danke



Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen müssen Sie sich erst anmelden oder registrieren:

Sollten Sie noch nicht registrierter Benutzer sein, so können Sie sich über "Registrieren" anmelden.
Falls Sie ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.


 nach oben
Karl-Heinz Häussler GmbH  ::  Nussbaumweg 1  ::  D-88499 Heiligkreuztal  ::  Tel. +49 7371 / 93 77-0  ::  Fax 93 77-40  ::  www.backdorf.de