Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Informationen

Im vollen Korn steckt alles, was der Körper braucht, um gesund und vital zu sein: hochwertiges Eiweiß, wichtige Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, einen hohen Anteil von wichtigen pflanzlichen Ballaststoffen, welche für den Stoffwechsel und die Verdauung wichtig sind.


Vollkornmehl immer einweichen - So bleibt Ihr Vollkornbrot schön saftig!
Die Schalenteile im Vollkornmehl (Kleie) brauchen mehr Zeit, um das Wasser aufzunehmen. Deshalb sollte Vollkornmehl vor dem Backen immer eingeweicht werden.


Die Hälfte des Vollkornmehles mit demselben Anteil an Wasser mindestens 2 Stunden einweichen. Beispiel: bei 1 kg Vollkornmehl: 500 g Vollkornmehl mit 500 ml Wasser mindestens 2 Stunden einweichen. Wichtig ist, daß Sie das Wasser, das Sie zum Einweichen nehmen von der angegebenen Wassermenge im Rezept abziehen. 


Besuchen Sie doch einmal unser Seminar "Backen mit Vollkorn".

Wir zeigen Ihnen den richtigen Umgang mit Vollkornmehl und die Verarbeitung von Vollkorn, außerdem backen wir verschiedenen Vollkornbrotsorten, Käsegebäck, Vollkornseelen, Vollkorndinnete und Vollkorn-Biskuitroulade.


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten