Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Informationen

Backen auf Schamotte

Die Häussler Holzbacköfen sind nach dem bewährten System des Altdeutschen Holzbackofens gebaut. Charakteristisch hierfür ist das Feuermachen direkt im Backraum. Ganz entscheidend für gute Backergebnisse ist das Temperaturverhältnis von Ober- und Unterhitze. Nur mit der richtigen Steinkombination erhält man die legendäre Holzofenqualität. Unsere Holzbacköfen beinhalten eine extrem hitze­beständige Spezialisolierung und exakt aufeinander abgestimmte Schamottesteine: Decken- und Bodenplatten, sowie die Seitensteine sind aus unterschied­lichen Materialien und Stärken gefertigt. Dadurch speichern und geben sie die Backhitze genau im richtigen Verhältnis zueinander ab. Das Material der Steine wird aus verschiedenen, prädestinierten Tongruben gewonnen. Die exakte Temperatur zeigt das Thermometer. So erreicht unser Holzbackofen eine Handhabungssicherheit, die dem elektrischen Ofen gleicht.

Deshalb ein Holzbackofen von Häussler

•    Extrem lange Lebensdauer
•    Hochwertigste Materialien: hervorragender Ofenguss und extrem
     hitze­beständige Spezialisolierung

•    Verschiedenartige Schamottesteine, optimal aufeinander
     abgestimmt

•    Einfache Handhabung
•    Gleichmäßige Backergebnisse
•    Bimetall-Zeigerthermometer
•    Allgemeines baurechtliches Prüfzeugnis für den Betrieb eines
     Holzbackofens

Was sollte man beim Ofenkauf beachten?

Wie viel will ich backen? Die Ofengröße ist ein wichtiges Kriterium. Wie viele Brote möchte ich auf einmal machen? Möchte ich für Freunde und Verwandte mitbacken? Wird sich die Familie vergrößern? Brauche ich Platz für große Pizzen? Will ich eine Weihnachtsgans samt Zutaten machen? Falls Sie unschlüssig sind, ob Sie ein kleineres oder ein größeres Modell wählen sollen, so empfehlen wir in der Regel den größeren Ofen. Es ist immer gut, wenn man Reserven hat. Der Aufwand ist bei allen Modellen nahezu gleich und der Holzverbrauch ist im Grunde vernachlässigbar. Allerdings sollte man beim Brotbacken darauf achten, dass der Ofen mindestens zur Hälfte gefüllt ist, damit die Hitze nicht zu intensiv wird. Bei den anderen Produkten ist dies weniger von Belang. Hier funktionieren auch kleine Mengen.

Maximales Fassungsvermögen

Backflächen im Vergleich

Unser vielfältiges Sortiment bietet für jeden Bedarf den passenden Ofen. Egal ob Zwei-Personen-Haushalt oder Großfamilie. Bei uns finden Sie den Ofen, der Ihren Bedürfnissen entspricht: Zu den Holzbacköfen


Die Ascheklappe

Hier befördern Sie die Asche bequem und sauber in die Ascheschublade.

Die Backfläche mit Hitzeschild

Jeder Stein an seinem Platz, das ausgeklügelte Häussler System sorgt für perfekte Backergebnisse.

Die Ascheschublade

Hier kann die Restasche auskühlen und danach einfach und bequem entsorgt werden.

Das Bimetall-Zeigerthermometer

Nach dem Ausräumen des Ofens lesen Sie hiermit die Temperatur im Innern des Ofens ab. So wissen Sie genau, wann Ihre Backwaren in den Ofen müssen.

Der Zug

Hiermit regeln Sie die Stellung der Abluftklappe auf der Rückseite des Holzbackofens.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten