Holzbacköfen

Ein Holzbackofen ist eine Anschaffung fürs Leben. Damit backen Sie wunderbare Backwaren: herzhaftes Brot, feine Kuchen und raffinierte Kleingebäcke. Es gelingen auch köstliche Fleischgerichte, Aufläufe und vieles mehr. Darüber hinaus begeistert der Umgang mit der traditionellen Technik.

Mehr Info >

HABO 2/4

HABO 2/4
3.250,00 € *

HABO 4/6

HABO 4/6
3.550,00 € *

HABO 6/8

HABO 6/8
4.100,00 € *

HABO 10

HABO 10
8.050,00 € *


Der Häussler Holzbackofen im Überblick



Faszination Holzbackofen


Geselligkeit

Das Feuer anzünden, Zeit haben, mit Freunden und Familie genießen. Einen Tag gestalten, sich die Zeit nehmen, für das was Ihnen Freude macht! „Das Brot backen, die Kraft des Feuers erleben, bringt uns wieder zurück, um uns zu erden.“ Mit dem Häussler Holzbackofen ist das Backen ganz einfach. Wir geben Ihnen genaue Aufheizzeiten, Backzeiten und Backtemperaturen an die Hand. Sogar die benötigten Holzmengen finden Sie in der ausführlichen Bedienungsanleitung. So gut vorbereitet können Sie nach dem Einschießen schon den sich ausbreitenden würzigen Duft genießen und sich auf Ihre selbstgebackenen Holzofenspezialitäten freuen. Hausgemachtes Brot, knusprige Pizzen und Flammkuchen, krosses Kleingebäck, lockere Kuchen, saftiges Spanferkel und Braten, Grillspießchen, Aufläufe, Fisch und vieles mehr.


Mit dem Häussler Holzbackofen ist das Backen ganz einfach.
Beste Backqualität mit dem Häussler Holzbackofen durch hohe Hitzespeicherfähigkeit.

Beste Backqualität mit dem Häussler Holzbackofen

Würziger Duft, Geschmack und Aroma. Beim Backen im Häussler Holzbackofen bilden sich auf der Oberfläche des Gebackenen Röst- und Geschmacksstoffe, die Feinschmecker besonders schätzen. Bis heute, im Zeitalter modernster Techniken, ist diese Art des Backens unübertroffen. Der Wunsch nach Natürlichkeit und Ursprünglichkeit wird mit dem Brotbackofen auf köstlichste und gesunde Weise erfüllt. Der Häussler Holzbackofen eignet sich sehr gut zum Backen, Braten und Dörren. Egal ob Spanferkel oder Geflügel. Fleisch wird knusprig braun und saftig gebraten. Pizza, Flammkuchen und Co, gelingen Ihnen im Holzbackofen übrigens besonders gut, da Sie den HABO ganz einfach zum Pizzaofen umfunktionieren können. Ist der Holzofen erst einmal aufgeheizt, hält er aufgrund seiner hohen Hitzespeicherfähigkeit sehr lange eine hohe Temperatur. So backen Sie zuerst die Gerichte, die am meisten Hitze brauchen, wie zum Beispiel Pizzen und Flammkuchen, dann Brote und Fleisch, und danach noch Kuchen und Feingebäck. Die Restwärme eignet sich optimal zum Trocknen von Pilzen und Obst.

Ein Häussler Holzbackofen speichert die Hitze über viele Stunden.


Was sind die Vorteile eines Holzbackofens?


Die Häussler Holzbacköfen werden mit feuerfester Tonerde hergestellt.

Feuerfeste Tonerde

Auf Stein zu backen ist eine der natürlichsten und ältesten Methoden Brot herzustellen. Die Steine der Häussler Holzbacköfen werden ausschließlich aus naturbelassenen Rohstoffen hergestellt. Feuerfeste Tonerde wird getrocknet, gemahlen und gebrannt. Dieses gebrannte Tonerdemehl wird wieder mit frischem, ungebranntem Ton und Wasser in einem exakten Mischungsverhältnis gemischt. Diese Mischung wird in die vorgefertigten Häussler Formen gepresst, luftgetrocknet und dann bei sehr hohen Temperaturen 48 Stunden lang gebrannt. Diese Herstellungsweise verleiht den Schamottesteinen einen hohen Grad an Porosität. Dadurch kann der Schamottestein beim Backen die Feuchtigkeit in idealer Weise aufnehmen und danach wieder an das Backgut abgeben. Jeder Stein muss bestimmte Eigenschaften besitzen – je nach Position im Ofen. Die Häussler Schamottesteine werden deshalb mit unterschiedlichen Mischungsverhältnissen, Formen und Dicken gebrannt. Denn nur mit der richtigen Steinkombination können Sie sich an stets gleichmäßig guten Holzofen-Spezialitäten erfreuen.

Direkte Befeuerung

Es gibt zwei Möglichkeiten einen Holzbackofen zu befeuern: Direkt im Backraum oder indirekt in einer separaten Befeuerungskammer. Der Häussler Holzbackofen wird direkt befeuert. Dies entspricht dem Prinzip des altdeutschen Ofens. Bei dieser Art der Befeuerung ist die Anfangshitze beziehungsweise Einschießtemperatur sehr hoch (320° C). Die Backhitze fällt dann sehr langsam und schonend ab. So hat der Ofen nach 4 bis 5 Stunden immer noch etwa 180° C. Neben den hervorragenden Backergebnissen hat ein direkt befeuerter Ofen noch einen entscheidenden Vorteil: Im Gegensatz zum indirekt befeuerten Ofen muss man sich um kein Nachheizen kümmern und auch nicht ständig die Temperatur im Auge behalten. Mit einem Häussler Brotbackofen ist das Backen sehr bequem.

Die Häussler Holzbacköfen werden direkt befeuert.
Die Häussler Holzbacköfen haben im Gegensatz zu klassischen Holzbacköfen kein Gewölbe.

Gleichmäßige Hitze

Über die Jahrhunderte konnten Holzbacköfen nur mit einem Gewölbe gebaut werden. Wie bei Torbögen, Brücken und Kellern wurde das Gewölbe aus statischen Gründen benötigt. Für das Backen hat das Gewölbe allerdings gravierende Nachteile. Denn durch die unterschiedliche Höhe im Backraum verteilt sich die Hitze ungleichmäßig.

Bei den Häussler Holzbacköfen ist dies anders. Durch neue Techniken braucht man kein Gewölbe mehr. Die Schamotteplatten werden mit hohem Pressdruck hergestellt und ermöglichen große Spannweiten. Im gesamten Backraum ist der Deckenabstand exakt gleich. Die Strahlungshitze wirkt gleichmäßig auf alle Brotlaibe. An jeder Stelle im Ofen wird ein identisches Backergebnis erzielt. Alle Brote haben die gleiche Bräunung.

In einem Gewölbeofen werden die Brote an der Seite allerdings schnell zu heiß. Deshalb müssen sie während des Backvorgangs komplett versetzt werden. Bei den Häussler Holzbacköfen ist kein Versetzen notwendig. Dies spart eine Menge Arbeit und gewährleistet ein entspanntes Backen.

Natürlicher Brennstoff

Holz ist ein vollkommen natürlicher Brennstoff. Der Umgang mit ihm macht Freude und spricht die Sinne an. Jedes Holz riecht anders und hat eine individuelle Farbe und Maserung. Dieser Brennstoff hat Charakter und ist dazu noch CO2-neutral. Zum Aufheizen des Holzbackofens eignen sich alle unbehandelten Hölzer – vom Reisig bis zum Scheitholz. Wir empfehlen Fichten-, Tannen- und Kiefernholz. Diese entwickeln durch das Harz ein besonderes Aroma und haben beim Abbrand eine weiche Flamme. Es können aber auch Reisig, Reb- und Baumhölzer verwendet werden. Buchenholz hat den Vorteil, dass es weniger raucht. Insgesamt hängt der Holzbedarf von der Ofengröße ab. Die genauen Angaben sind in unseren Bedienungsanleitungen enthalten. Für eine langanhaltende Hitze beträgt die Aufheizzeit etwa 2 bis 2,5 Stunden.

Zum Aufheizen des Holzbackofens eignen sich alle unbehandelten Hölzer.


Alleskönner Holzbackofen: So einfach geht's


Alleskönner Holzbackofen - Schritt 1: Aufheizen
1. Aufheizen
Alleskönner Holzbackofen - Schritt 2: Ausräumen

2. Ausräumen

Alleskönner Holzbackofen - Schritt 3: Einschießen
3. Einschießen
Alleskönner Holzbackofen - Schritt 4: Genießen
4. Genießen

Schritt für Schritt zur richtigen Holzbackofen-Temperatur


Einfacher als gedacht...

Nachdem das Holz und die Glut abgebrannt sind, kehrt man die Aschereste aus dem Ofen in den dafür vorgesehenen Ascheschacht. Diese Ofenarbeit macht gerade den Reiz des Holzbackofens aus und sorgt für Geselligkeit. Anschließend wird das Thermometer in die dafür vorgesehene Aufnahme an der Frontseite geschoben. Binnen kurzer Zeit wird die exakte Temperatur im Backraum angezeigt. Das vage Abschätzen der Hitze gehört der Vergangenheit an. Mit dem Häussler Holzbackofen backen heißt, präzise backen. Nach dem Ausfegen sollte der Ofen etwa eine Viertelstunde abstehen, damit sich die Hitze gleichmäßig im Ofen verteilt. Hat der Holzbackofen die gewünschte Temperatur erreicht, wird „eingeschossen“. Nun wird das Backgut schonend bei abnehmender Speicherhitze gebacken. Der Geschmack aus dem Holzbackofen ist einzigartig.



Überzeugt? Fordern Sie hier ein individuelles Angebot für Ihren Holzbackofen an!




Die Ausstattung der Häussler Holzbacköfen


Die Ausstattung der Häussler Holzbacköfen: Ascheklappe

Die Ascheklappe

Hier befördern Sie die Asche bequem und sauber in die Ascheschublade.

Die Ausstattung der Häussler Holzbacköfen: Backfläche mit Hitzeschild

Die Backfläche mit Hitzeschild

Jeder Stein an seinem Platz, das ausgeklügelte Häussler System sorgt für perfekte Backergebnisse.

Die Ausstattung der Häussler Holzbacköfen: Ascheschublade

Die Ascheschublade

Hier kann die Restasche auskühlen und danach einfach und bequem entsorgt werden.

Die Ausstattung der Häussler Holzbacköfen: Bimetall-Zeigerthermometer für den Holzbackofen

Das Bimetall-Zeigerthermometer

Nach dem Ausräumen des Ofens lesen Sie hiermit die Temperatur im Innern des Ofens ab. So wissen Sie genau, wann Ihre Backwaren in den Ofen müssen.

Die Ausstattung der Häussler Holzbacköfen: Zug
Die Ausstattung der Häussler Holzbacköfen: Klappe geschlossen
Die Ausstattung der Häussler Holzbacköfen: Klappe geöffnet

Der Zug

Hiermit regeln Sie die Stellung der Abluftklappe auf der Rückseite des Holzbackofens.


Der HABO: Auch als Brotbackofen sehr beliebt


Backen auf Schamotte

Die Häussler Holzbacköfen sind nach dem bewährten System des Altdeutschen Holzbackofens gebaut. Charakteristisch hierfür ist das Feuermachen direkt im Backraum. Ganz entscheidend für gute Backergebnisse ist das Temperaturverhältnis von Ober- und Unterhitze. Nur mit der richtigen Steinkombination erhält man die legendäre Holzofenqualität. Unsere Brotbacköfen beinhalten eine extrem hitze­beständige Spezialisolierung und exakt aufeinander abgestimmte Schamottesteine: Decken- und Bodenplatten sowie die Seitensteine sind aus unterschied­lichen Materialien und Stärken gefertigt. Dadurch speichern und geben sie die Backhitze genau im richtigen Verhältnis zueinander ab. Das Material der Steine wird aus verschiedenen, prädestinierten Tongruben gewonnen. Die exakte Temperatur zeigt das Thermometer. So erreicht unser Holzbackofen eine Handhabungssicherheit, die dem elektrischen Ofen gleicht.

Deshalb ein Holzbackofen von Häussler

  • extrem lange Lebensdauer
  • hochwertigste Materialien: hervorragender Ofenguss und
    extrem hitze­beständige Spezialisolierung
  • verschiedenartige Schamottesteine, optimal aufeinander abgestimmt
  • einfache Handhabung
  • gleichmäßige Backergebnisse
  • Bimetall-Zeigerthermometer
  • allgemeines baurechtliches Prüfzeugnis für den Betrieb
    eines Holzbackofens


Was sollte man beim Kauf eines Holzbackofens beachten?


Wie viel will ich backen? Die Ofengröße ist ein wichtiges Kriterium. Wie viele Brote möchte ich auf einmal machen? Möchte ich für Freunde und Verwandte mitbacken? Wird sich die Familie vergrößern? Brauche ich Platz für große Pizzen? Will ich eine Weihnachtsgans samt Zutaten machen? Falls Sie unschlüssig sind, ob Sie ein kleineres oder ein größeres Modell wählen sollen, so empfehlen wir in der Regel den größeren Ofen. Es ist immer gut, wenn man Reserven hat. Der Aufwand ist bei allen Modellen nahezu gleich und der Holzverbrauch ist im Grunde vernachlässigbar. Allerdings sollte man beim Brotbacken darauf achten, dass der Ofen mindestens zur Hälfte gefüllt ist, damit die Hitze nicht zu intensiv wird. Bei den anderen Produkten ist dies weniger von Belang. Hier funktionieren auch kleine Mengen.

Maximales Fassungsvermögen der Häussler Holzbacköfen

Das maximale Fassungsvermögen der Häussler Holzbacköfen.

Backflächen im Vergleich

Die Backflächen der Häussler Holzbackhöfen im Vergleich.



Interessiert? Wir bieten hier für jeden Bedarf den passenden Holzbackofen an!




Die Lieferung Ihres Holzbackofens


Liefermöglichkeiten


Selbstabholer

Viele unserer Kunden holen den Ofen selbst in Heiligkreuztal ab. Dies bietet sich an, wenn man einen Anhänger oder einen Lieferwagen zur Verfügung hat. Wir verladen Ihnen den Holzbackofen, sodass Sie nur noch eine Trans­portsicherung anbringen müssen. Dies lässt sich optimal mit einem Besuch im Backdorf verbinden.



Anlieferung

Selbstverständlich können Sie sich den Holzbackofen bequem nach Hause liefern lassen. Der Holzbackofen ist ein schweres Gerät und wird von der Spedition gebracht. Fragen Sie uns. Wir organisieren den optimalen Transport für Sie.



Wie soll Ihr Holzbackofen angeliefert werden?

Ofen mit Ofenbeinen

Ofen mit Ofenbeinen

Der Ofen kommt mit Metallbeinen. Sehr einfacher Ablauf: Ofen zum Aufstellort bringen, Beine anschrauben und an den Kamin anschließen. Nach dem Einbrennen ist der Ofen betriebsbereit. Vorteil gegenüber gemauerten Öfen: Er bleibt versetzbar. 


Der Häussler Holzbackofen als Ofen ohne Füße.

Als Ofen ohne Ofenbeine

Für einen Sockel oder zum Wandeinbau. So kann der Ofen an bau­seitige Gegebenheiten angepasst werden. Sie können von uns Sockelpläne mit Maßen und Aussparungen erhalten. 

Als teilzerlegter Ofen

Als teilzerlegter Ofen

Ein HABO-Ofen ist schwer. Dies kann problematisch sein, wenn es zum Aufstellort über Treppen oder um Ecken geht. Hier empfiehlt sich die teilzerlegte Variante, bei der die Schamottesteine im Gehäuse noch nicht vermauert sind. Steine und Gehäuse  können getrennt voneinander transportiert und am Aufstellort zusammengefügt werden. Bei dieser Variante ist der Gehäusedeckel verschraubt und dadurch abnehmbar. 

Der Aufbau Ihres Holzbackofens

Aufbauservice: Auf Wunsch bauen wir Ihnen den Ofen gerne vor Ort auf (gilt aber nicht für Bausätze).
Montagekosten: HABO 4/6 = 440,- €, HABO 6/8 = 455,- € (zzgl. Spesen und Anfahrtskosten).

Im Innenraum schließen Sie Ihren Holzbackofen einfach an einen bestehenden Schornstein an. Im Freien genügt ein zwei Meter langes Rauchabzugsrohr. Wird der Ofen im Gebäude aufgestellt und genutzt, so ist ein „Allgemeines baurechtliches Prüfungszeugnis“ nötig. Alle Häussler Holzbacköfen und Bausätze verfügen über dieses baurechtliche Prüfzeugnis. Halten Sie ggf. Rücksprache mit Ihrem Schornsteinfeger.


Informationen zum HABO-Pellet


Neue Technik, bewährte Qualität

Traditionelles Backen verbunden mit den technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit. Das haben wir mit dem HABO-Pellet umgesetzt - ein neues Modell unserer original Häussler Holzbacköfen, welches mit naturreinen Holzpellets beheizt wird. Die einfache Handhabung und der nahezu rauchfreie Abbrand machen dieses Modell attraktiv für Liebhaber bewährter Traditionen mit modernem Zeitgeist.

Und so einfach geht's:

Zuerst wird die Brennerkassette bis zur Markierung mit Pellets befüllt. Mit etwas Bio-Lampenöl übergossen wird das Feuer mit Holzwolleanzündern entfacht und die Kassette anschließend geschlossen. Die Feuerklappe bleibt geöffnet, ebenso die Abluftklappe. Der Zug wird je nach Witterung und Abbrennverhalten individuell gesteuert, sollte aber während der Aufheizphase nicht geschlossen werden.

Erst nach dem Abbrand wird die Feuerungs- und die Abluftklappe geschlossen. Nun lässt man den Ofen bei geschlossener Tür etwa 15 Minuten abstehen. Beim Abstehen werden die Schmamottewände vollständig aufgeheizt und somit das Maximum an Wärmespeicherung erzielt. Hat der Ofen die gewünschte Temperatur erreicht, kann das Backgut eingeschossen werden.

Nun wird bei abnehmender Speicherhitze schonend gebacken. Es entsteht der unverwechselbare, aromatische Holzofengeschmack.

Sobald der Pelletbrenner abgekühlt ist, können die Ascherückstände aus dem Kasten entfernt werden.

Der HABO-Pellet wird mit naturreinen Holzpellets beheizt.
1. Befüllen
HABO-Pellet - Schritt 1: Pelletkassette des Holzbackofen befüllen
2. Anzünden
HABO-Pellet - Schritt 2: Pellets anzünden
3. Aufheizen
HABO-Pellet - Schritt 3: Aufheizen
4. Einschießen
HABO-Pellet - Schritt 4: Brot in den Holzbackofen einschießen
5. Genießen
HABO-Pellet - Schritt 5: Holzofenbrot genießen
 
HABO-Pellet - So einfach geht's...

Bitte beachten Sie, dass bei der Aufstellung im Gebäude ein Zugregler am Kamin angebracht werden muss. Passende Rauchrohre für den Pelletofen sind in verschiedenen Ausführungen als Zubehör erhältlich.

Ausstattung des HABO-Pellet

Der Pelletbrenner

Er beinhaltet Vorratsbehälter für einen Backvorgang, Brennraum und Aschekasten.

Ausstattung des HABO-Pellet: Pelletbrenner

Die Feuerklappe

Durch die Flammenführung sorgt sie für einen optimalen Abbrand.

Ausstattung des HABO-Pellet: Feuerklappe

Der Zug

Hiermit regulieren Sie bequem die rückseitige Abluftklappe des Holzofens.

Ausstattung des HABO-Pellet: Zug


Informationen zur HABO Exclusiv Serie


Holzbacköfen in vielen Variationen

Ein eigenes Backhäuschen im Garten ist etwas ganz Besonderes und besticht durch seine rustikale Eleganz. Wer es jedoch moderner und eleganter mag, liegt mit unserer Exklusivserie genau richtig. Sie bietet Holzbacköfen mit modernem Erscheinungsbild, die sich stilvoll in jedes Garten-, Wohn- und Terrassenambiente einfügen, kombiniert mit der traditionellen Backweise eines Altdeutschen Holzbackofens. Klassisch und zeitlos integriert sich zum Beispiel der HABO Modern, eine elegante Glas-Edelstahl-Kombination. Weitere Highlights der Exklusiv-Modelle sind der HABO Rondo, der HABO Grande und der HABO JapanFormschön präsentieren sich diese Öfen und werden auch in Ihrem Garten garantiert zum Mittelpunkt!

HABO Japan
HABO Modern
HABO Rondo



Lust auf Eleganz? Hier können Sie die Holzbacköfen aus unserer Exclusiv Serie anfragen!




Tipps und Tricks rund um den Häussler Holzbackofen


Blog

Sie sind auf der Suche nach weiteren Informationen rund um den Holzbackofen. Dann schauen Sie in unserem Blog vorbei. Dort finden Sie neben allgemeinen Tipps aus dem Hause Häussler auch einige Beiträge zum Holzbackofen. Lesen Sie, wie Sie den Holzbackofen als Smoker und somit zum Räuchern nutzen, wie Sie im Holzbackofen grillen, den HABO als Pizzaofen umfunktionieren oder welche Besonderheiten die Häussler Holzbacköfen auszeichnen. Lernen Sie außerdem, wie Sie die Restwärme Ihres Brotbackofens sinnvoll nutzen und vieles mehr!

FAQ

In unseren FAQs haben wir außerdem kurze und knackige Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Holzbackofen für Sie zusammengestellt. 

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten